Montag, 19. Oktober 2015

Kneipp Event 16.10.2015


Letzten Freitag war ich auf meinem ersten Event. Die Fahrt ging zu den Kneipp Werken in Ochsenfurt. Bereits im Internet habe ich mir einige Bilder angeschaut und live sieht alles noch viel schöner aus. Vor lauter Aufregung habe ich allerdings vergessen, ein Bild von dem Haus, in dem das Event statt fand, zu knipsen. 


Oben seht ihr das Haus, in dem viele verschiedene Produkte von Kneipp produziert werden.

Unten seht ihr den Kneipp Fabrikverkauf.



Die Eingangshalle war perfekt für das Event eingerichtet. Zuerst erhielten wir alle ein Schlüsselband mit unserem Namen und mussten einige Kontaktdaten eintragen bzw. bestätigen. Anschließend ging es zum Empfang.



Mit einem Glas alkoholfreien Getränk, verziert mit leckeren Granatapfelstücken und einem Stückchen Grün (was auch immer das war :D) wurden wir alle von Claudia, Manuela und einigen anderen empfangen.


Nach dem Empfang folgte der Wechsel des Raums, denn für uns wurde ein großer Tisch gedeckt - voll mit leckeren Brezeln, Obst und Getränken. Jeder Platz wurde bereits zuvor zugewiesen, sodass ein Durcheinander bei der Platzwahl verhindert werden konnte. Ich saß übrigens auf der linken Seite.


Uns wurde Zeit gelassen, den Raum etwas anzuschauen und sowohl die Vitrinen als auch mehrere Schränke und Aufsteller waren gefüllt mi vielen Produkten von Kneipp. Eine große Anzahl der Produkte habe ich noch nie gesehen und ich fand bzw. finde es immer noch sehr faszinierend, wie groß das Sortiment von Kneipp ist. In den Drogerien sieht man nur einen Bruchteil des gesamten Sortiments, aber im Onlineshop oder in einem Fabrikverkauf von Kneipp habt ihr eine viel größere Auswahl.











Auf dem folgenden Bild seht ihr unser Programm.


Zuerst wurden uns die einzelnen Schritte der Entstehung eines neuen Produkts erläutert und anschließend hat die YouTuberin Kim Lianne einen Gastvortrag über verschiedene soziale Plattformen gehalten und uns einige Tipps bezüglich dieser gegeben. Sie hat uns erzählt, wie sie sich motiviert, wie sie auf negative Kommentare reagiert und wie wichtig die Beziehung zwischen Leser und Blogger ist.

Besonders die "Mandelblüten Hautzart" - Reihe stand im Mittelpunkt des kurzen Vortrags einer Produktentstehung und zum Schluss wurde uns die Schaum-Dusche dieser Reihe geschenkt. Diese wird es ab November in den Drogeriemärkten zu kaufen geben.


Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und ich war in der zweiten Gruppe, die zuerst im Raum geblieben ist und in den Shop gehen konnte. Auch im Shop habe ich viele und schöne Produkte gesehen, die mir zuvor nie aufgefallen sind. Besonders interessant finde ich, dass bestimmte Geruchsrichtungen nur in einigen Ländern verkauft werden, da sie dort eher gekauft werden als in Deutschland.







Nach einem kurzen Besuch im Shop war es an der Zeit, dass auch die zweite Gruppe zur Produktionsführung durfte. Während dieser durften wir keine Fotos machen.

Vor dem Hereingehen in den Produktionsbereich wurden wir mit bestimmter Kleidung versorgt und mussten unsere Hände desinfizieren. Hygiene und Sauberkeit ist bei Kneipp das A und O.

Die Produktionsführung fand ich besonders interessant, da uns die Mitarbeiterin erklärt hat, dass bis zu 20.000 Produkte pro Tag produziert werden. Hiermit ist nur ein bestimmte Produkt gemeint, zum Beispiel 20.000 Badesalze. Je nach Auftrag müssen die Maschinen anschließend gereinigt werden, um die Produktion eines anderen Produkts zu ermöglichen. Als ich vor einiger Zeit Produkte von Kneipp in einem anderen Design entdeckt hatte, dachte ich nicht, dass diese wirklich in Deutschland produziert werden, aber doch, das werden sie. Manche Länder - sowie Japan - wollen nämlich keine Veränderungen und bestehen auf traditionelle Designs der jeweiligen Produkte. Auf diesen dürfen keine Mangel herrschen, sonst werden sie reklamiert und zurückgeschickt.

Nach der Führung ging es zurück in das andere Haus und das Mittagessen wurde eingeläutet. Uns erwartet ein leckeres Buffet mit lauter Fingerfood. Für jeden war etwas mit dabei.










Nach dem Mittagessen ging es zurück in unseren "Hauptraum" und der Workshop hat begonnen.

Übrigens: Falls ihr euch wundert, wieso ich nichts über den Kräutergarten geschrieben habe, liegt es daran, dass diese Führung wegen schlechtem Wetter ausgefallen ist.

Im Raum gab es vier verschiedene Stationen:
- ein Stand mit Informationen über die "Mandelblüte Hautzart" - Reihe und der Möglichkeit, diese Produkte zu testen
- "Baden im Glück" - Informationen über verschiedene Badezusätze, an denen man riechen konnte und der Effekt einiger Badezusätze wurde auch vorgeführt
- Foto-Shooting in der Badewanne
- Kreativ-Labor - hier durften wir unser eigenes Peeling zusammenmischen














Um euer eigenes Peeling herzustellen, benötigt ihr das Urmeer-Badesalz und ein beliebiges Öl von Kneipp. Das Salz könnt ihr mit einem Mörser noch ein wenig zerkleinern und anschließend mit dem Öl vermischen.








Während des Workshops durften wir uns zwischendurch noch mit Kaffe und Kuchen stärken.


Nach dem Workshop wurden uns noch einige kommende Produkte vorgestellt und leider neigte sich das Event anschließend dem Ende zu.


Mir hat das Event unglaublich gut gefallen und ich würde immer wieder kommen. Jeder Punkt wurde super durchgeplant und alle Anwesenden waren sehr nett. Zum Schluss wurden uns noch Goodie-Bags verteilt, in denen einige Produkte von Kneipp und ein süßer Stofftier-Pinguin von Steiff enthalten war. Über alle Produkte habe ich mich riesig gefreut, vor allem die Tasche hat wieder die Liebe bis ins kleinste Detail bewiesen, da sie aus einem hochwertigen Stoff und nicht aus Plastik besteht.




Übrigens: Während der Produktionsführung wurde uns das Duschbalsam "Mandelblüten Hautzart" geschenkt und alle restlichen Produkte (außer die Schaum-Dusche, die uns anfangs geschenkt wurde) befanden sich im Täschchen.



Vielen Dank an Kneipp für die Einladung!

Kommentare:

  1. mega geiler Beitrag. Du scheinst einen richtig tollen Tag gehabt zu haben. Und omg, dieses Stofftier, gib mir :D

    AntwortenLöschen
  2. Da hattest du einen echt klasse Tag :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Das war bestimmt ein toller Tag :)
    Ich liebe die Kneipp Produkte einfach!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch Kneipp-VIP und wäre gerne bei dem Event gewesen. Da Ochsenfurt jedoch nicht gerade um die Ecke ist, habe ich mich nicht beworben. Deine Fotos und der Text dazu liefern wunderschöne Eindrücke. Vielen Dank dafür! Liebe Grüße, Aletheia

    AntwortenLöschen